MONTAG, 10. JULI

Balladenabend

Wer reitet so spät...

Sebastian Noack, Bariton
Manuel Lange, Klavier

Über die VOICES - Bühne reiten nicht nur der Vater mit seinem Kind durch Goethes balladeske Erlkönig - Nacht, sondern auch blonde Frauen und ein Herr mit Namen Oluf. In den Sattel schwingen sich ebenso ein Feuerteufel und sogar der Gott Odin.

Mit Leidenschaft gestalten der versierte Bariton Sebastian Noack und sein profilierter Begleiter am Klavier, Manuel Lange, die unterschiedlichsten Charaktere. Fünf der berühmtesten Balladen Carl Loewes verknüpfen die beiden namhaften Musiker mit fünf weiteren Balladen anderer Komponisten aus demselben Themenkreis. – Balladen, die aber den Werken Loewes in ihrer spektakulären und intensiven Wirkung in nichts nachstehen.

Einen ganz besonderen Hörgenuss bietet dabei Goethes Zauberlehrling, neu vertont durch den Berliner Komponisten Marius Felix Lange, der diese Ballade den beiden Musikern eigens für dieses Programm in die Stimme und die Finger komponiert hat.


Karten 32/27/22 € • 24/20/14 € (ermäßigt)

Karten bestellen