DONNERSTAG, 11. JULI

Liederabend

Lebenslinien

Martin Berner, Bariton
Manuel Lange, Klavier

Hugo Wolfs Drei Lieder nach Michelangelo durchmessen die menschliche Gefühlsskala von tiefster Depression und Verzweiflung bis hin zu euphorischer Liebesseligkeit. Zu dieser Lebenslinie eines der bedeutendsten Künstler des Abendlandes gesellen sich an diesem hochspannenden Abend vier weitere menschliche Schicksale. Der Harfner aus Goethes „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ wird erlebbar in Vertonungen Franz Schuberts. Der größte Dichter Persiens kommt in Viktor Ullmanns „Liederbuch des Hafis“ mit erstaunlich weinseligen Versen zu Wort, und ein Ritter von trauriger Gestalt rührt uns zu Tränen in Jacques Iberts „Chansons de Don Quichotte“. Beendet wird der Abend mit der großartigen Vertonung des Hoffmannsthal’schen Jedermann-Monologs durch Frank Martin.

Mit Martin Berner steht ein Sänger auf der Bühne, der durch seine vielfältige internationale Operntätigkeit über die darstellerische und stimmliche Wandlungsfähigkeit für solch einen herausfordernden Abend verfügt, der sich aber als Lied-und Konzertsänger die gestalterische Intelligenz bewahrt hat, die dieses Programm erfordert. Am Klavier ist der renommierte Liedbegleiter Manuel Lange zu erleben, der in den letzten Jahren schon für großartige Liederabende bei VOICES gesorgt hat.

Präsentiert von der Vereinigten Volksbank
Karten 32 / 27 / 22 € • 24 / 20 / 14 € (ermäßigt)

Karten bestellen