Voices

Internationales Stimmenfestival VOICES

Im Herzen Deutschlands, sanft eingebettet in die landschaftlichen Schönheiten des Kreises Höxter, erklingen jeden Sommer die schönsten Stimmen in einem außergewöhnlichen Konzertsaal mit ausgezeichneter Akustik. Ein alter Schafstall auf dem denkmalgeschützten Gut Holzhausen, dessen älteste Gebäude noch aus dem 16. Jahrhundert stammen, dient eine Woche lang als gut besuchter Schauplatz für Künstler aus der Klassik-, Jazz- und Kabarettszene sowie für Gäste aus dem In- und Ausland.

Was als ein kleines familiäres  Musikfest am Wochenende begann, hat sich in den vergangenen zehn Jahren unter der Federführung der Sopranistin und Guts-Bewohnerin Leonore von Falkenhausen zu einem internationalen, weit beachteten Festival  gemausert.

Das Stimmenfestival VOICES gehört zweifelsohne zu den bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungsreihen in Ostwestfalen-Lippe. Ein Grund dafür ist sicherlich der abwechslungsreiche und künstlerisch hoch attraktive Spielplan, der sich an viele  Kulturfreunde richtet und elitäre Klassikkonzerte weit hinter sich lässt. Große Orchesterkonzerte sind ebenso dabei wie Liederabende, musikalisches Kabarett, Jazz, Pop, Musical, Familienkonzerte oder Kammermusik.

VOICES begeistert viele Künstler, die gern von den Bühnen der Welt ins ländliche Westfalen wechseln. Sänger wie Hanno Müller-Brachmann, Anne Schwanewilms, Michaela Schuster, Mojca Erdmann, Christiane Oelze und Anna Prohaska, Pianisten wie Alfredo Perl, Martin Stadtfeld, Matthias Kirschnereit, Jeremy und Mookie Menuhin und die Schauspielerinnen Eva Mattes oder Juliane Köhler sind nur einige, welche die lockere, gemütliche und familiäre Atmosphäre auf dem Gut der Familie von der Borch schätzen und lieben.

Nicht selten werden sie zu Wiederholungstätern, die es mögen, hautnah vor dem Publikum zu agieren und mit diesem in Dialog zu treten. Diese musikalische Unmittelbarkeit wird von den Festivalbesuchern geliebt, und zahlreiche zählen inzwischen zu dauerhaften Stammgästen. Nach den Konzerten lässt es sich bei einem Wein und kleinem Imbiss ganz ungezwungen mit den Künstlern ins Gespräch kommen.

Ein breites Publikum für den Gesang in all seinen Facetten  – auch abseits des Mainstreams – zu begeistern, das haben sich Festivalleiterin Leonore von Falkenhausen und das Team vom KulturGut Holzhausen auf die Fahnen geschrieben. Mit großem Engagement und vereinten Kräften zahlreicher freiwilliger Helfer, gelingt es immer wieder, das schöne Gutsensemble mit dem repräsentativen Schloss im Sommer in einen Ort des besonderen musikalischen Vergnügens zu verwandeln.

Artikel über VOICES vom 5. April 2017 im Westfalen-Blatt.

Entdecken Sie VOICES - Sie sind uns herzlich willkommen.